Moderne Entwicklungstechniken und die Nutzung aktueller High-Tech-Verfahren haben uns hier schnell in eine starke Marktposition katapultiert. Unsere zeitliche Flexibilität und eine kostenbewusste Projektierung können wir durch effektiven Einsatz unserer Ingenieure und Techniker garantieren.

 

Die folgenden Fachgebiete decken wir dabei ohne Schnittstellenverluste ab:

 

• KLS Kommissionieranlagen für Apotheken

• Automation von Produktionsanlagen

• SPS

• Visualisierung von Produktionsprozessen

• QS Datenerfassung

• Schaltschrankplanung/Schaltschrankbau

• Elektroplanung und –installation

• Softwareentwicklung für SPS, S7

• Bildverarbeitung

• Robotik

 

Ausgezeichnetes Know How und eine hohe Mitarbeitermotivation sorgen dafür, dass KLS für unsere Kunden auch ein Synonym für fachlich kompetente Betreuung ist.

 

Das vollautomatische Warenlager

für Ihre Apotheke

 

Die KLS-Anlage schafft Freiräume und Sicherheit für eine wirtschaftliche Zukunft. Durch die modulare Bauweise können alle Aspekte einer bedarfsausgerichteten Integration in Ihr Warenwirtschaftssystem und Ihre Budget-Vorgaben berücksichtigt werden. Das KLS-Logistik-System ist ein Schubladen-Warenlager, das von der Einlagerung bis zur Auslagerung der Waren im 24-Stunden Betrieb vollautomatisch arbeiten kann.

 

Die modulare Bauweise als Halb- oder Vollautomat ermöglicht eine flexible Auslegung des Warenlagers von ca. 7.000 bis 40.000 Packungseinheiten. Die hohe Ein/ Auslagergeschwindigkeit von 450 bis 900 Packungen pro Stunde setzt den Anforderungen kaum Grenzen.

 

Durch einfaches Entladen der Warenlieferungen auf das Einlagerungsband starten Sie Ihre vollautomatische Wareneinlagerung. So einfach wie die Einlagerung erfolgt die Ausgabe der Ware, entweder zum Handverkauf oder in Versandkartons zur Auslieferung für: Altenheimbelieferung, Internet, Versandhandel usw.

 

Die KLS-Modul-Anlage bietet Ihnen – schon heute – alle erdenklichen Transaktionen, die in Zukunft auf Ihre Warenbewirtschaftung zukommt und dieses alles mit einer Lagerplatzoptimierung, die sich aufgrund des geringen Platzbedarfes fast überall installieren lässt.

 

Die KLS-Modul-Anlage schafft Freiräume zum Beraten und Verkaufen und übernimmt die logistische Lagerverwaltung der Medikamente. Qualifizierte und kompetente Mitarbeiter sind nicht mehr stundenlang beschäftigt, Packungen von Arzneimitteln und anderen Produkten zu überprüfen, Lieferscheine zu kontrollieren oder Ware ein- und auszulagern. Alle relevanten Daten stehen sofort nach einer automatischen Einlagerung dem Warenwirtschaftssystem fehlerfrei zur Verfügung.

 

Aufgrund der Leistungsverlagerung vom „Wareneinräumen“ zum „Warenverkauf“ können neue Gesundheits-Bereiche aktiviert werden. Zukunftsweisende Trendbewegungen wie Anti-Aging und Wellness, Dental-Shops oder kosmetische Abteilungen mit dermatologisch-kosmetischer Behandlung können ins Waren- und Behandlungssortiment der Apotheke integriert werden.

Im schönen Weiskirchen im Saarland nahe der französischen Grenze befinden sich

die Entwicklungs- und Produktionsstätten der KLS.

 

Über 75 Ingenieure, Techniker und Mechatroniker entwickeln und produzieren hier

mit Herz und Verstand die KLS-Modulsysteme, deren Basis eines der ältesten Patente

zur chaotischen, volumenoptimierten Lagerung von Packungen ist.

 

Historie

Die Geschäftsführung der KLS

 

 

 

 

KLS Pharma Robotics

So einzigartig wie Ihre Apotheke.

So individuell wie Ihre Persönlichkeit.

KLS steht für höchste Qualität und Performance

Made in Germany.

Lassen Sie sich hierzu auch von unserem Imagefilm überzeugen

Ralf Stecinsky

(0170-7623490)

Manfred Seibold

(0151-20327156)

KLS Pharma Robotics Logo, KLS Steuerungstechnik GmbH, KLS Pharma Robotics
KLS Slogan "The Art of Engineering", KLS Steuerungstechnik GmbH, KLS Pharma Robotics
Manfred Seibold, Geschäftsführer KLS Steuerungstechnik GmbH, KLS Pharma Robotics
Ralf Stecinsky, Geschäftsführer KLS Steuerungstechnik GmbH, KLS Pharma Robotics
  • 1998 Gründung der S&T HMR GmbH
  • 2003 Übernahme der Patente zur vollautomatischen chaotischen volumenoptimierten Lagerung von Verpackungen
  • 2004 Vorstellung des neu entwickelten KLS-Modul-Systems auf der Expopharm in München
  • 2005 Entwicklung der vollautomatischen Einlagerung für Arzneimittelpackungen
  • 2006 Umfirmierung zur heutigen KLS Steuerungstechnik GmbH
  • 2007 Erfolgreiche Installationen bei Apotheken mit über 1.000 Kunden / Tag
  • 2008 Installation der größten KLS-Anlage mit 8 Schränken für 58.000 Packungen
  • 2009 Fertigstellung des neuen Produktions und Entwicklungszentrums in Weiskirchen
  • 2010 Evolution des neuen KLS-Portals zur vollautomatischen Einlagerung bei 50 % Platzbedarf
  • 2011 KLS Installationen in Österreich, Spanien, Dänemark, Niederlande und der Schweiz
  • 2013 Erfolgreiche Installation des KLS-Full-Duplex Systems in der „Saniplus Apotheke im OEZ“, der frequenzstärksten automatisierten Apotheke in Deutschland.
  • 2014 Fertigstellung des neuen Verwaltungsgebäudes und der Erweiterung der Produktionsstätte um weitere 1.000 m²
  • 2015 KLS wird eine Tochter der PRO MEDISOFT AG und bietet mit der KLS SL 500 Serie High-End Qualität mit zahlreiche Innovationen in Serie.

Saarland Logo mit Slogan Großes entsteht immer im Kleinen